Unterstützung

Consulting für „alle Fälle“… ? Wann brauchen KMU externe Berater? Im wesentlichen in folgenden Fällen:

  • Know-How-Lücken, welche kurzfristig gefüllt werden müssen (z.B. im Bereich Digitalisierung, Künstliche Intelligenz (KI) etc.)
  • „Antrainieren“ bzw. Coachen einzuarbeitender neuer Mitarbeiter in Bereichen in denen Lücken bestehen
  • Übernahme spezieller – weniger häufig anfallender bzw. von Natur befristeter – Aufgaben für die eine Einstellung fester eigener Kräfte sich nicht rechnen würde (z.B. spezielle Marktforschungsprojekte)
  • Suche nach einem „geistigen Sparringspartner“ (etwa im Zuge strategischer Überlegungen)
  • Bedarf an externer Legitimation für notwendige Entscheidungen: Wenn´s der Experte sagt…

Grundlegende Kriterien, welche man bei der Auswahl externer Consulter bedenken sollte, finden sich etwa hier erläutert.

Der Begriff des Unternehmensberaters ist nicht geschützt! Ein gewisses Maß an Sicherheit im Zuge einer Vorauswahl könnte darin bestehen, sich an „gelistete Berater“ in seriösen Verbänden bzw. Datenbanken zu wenden. Hier werden – mehr oder weniger strenge – Aufnahmeregeln angewandt, üblicherweise überprüfte Referenzen bzw. die Prüfung weiterer Qualitäts-Indikatoren. Einige Beispiele:

KfW-Beraterbörse, nach Angaben der KfW sind dort zur Zeit ca. 4.700 Berater gelistet. In früheren Jahren waren es auch einmal bedeutsam mehr (gute 20.000 von angenommenen ca. 80.000 Beratern in Deutschland). Nach Einführung regelmäßiger Überprüfung der Aufnahmekrieterien konsolidierte sich jedoch der Bestand. Aufnahme- bzw. Listungskriterium ist eine gewissen Anzahl bestätigter Referenzen durch betreute Kunden.

Der Bund Deutscher Unternehmensberater (BDU) ist der klassische renommierte Berufsverband der Branche. Hier finden sich insbesondere etablierte größere und mittlere Beratungsunternehmen. Die Aufnahmekriterien bestehen neben b estätigten Referenzen betreuter Kunden auch im Nachweis des mehrjährigen Bestehens des Consulting-Unternehmens (Neulinge sind damit ausgeschlossen). Weiter wirkt auch ein nicht ganz geringer Mitgliedsbeitrag hier „filternd“.

kmu-berater

Marktforschungsdienstleister